Navigation auf uzh.ch

Suche

Institut für Politikwissenschaft

Bachelor of Arts in Politikwissenschaft

Bachelor of Arts in Politikwissenschaft

Neuigkeiten zum Studium, aktuelle Hinweise und Details zu Informationsveranstaltungen finden Sie auf der Webseite Aktuelles zum Studium.

Studienprogramm

Das Studium der Politikwissenschaft im Bachelor of Arts (BA) ist inhaltlich breit aufgestellt und deckt das gesamte Spektrum der Politikwissenschaft und ihrer Subdisziplinen ab.

Studierende in unseren BA-Studienprogrammen trainieren intensiv methodische Fähigkeiten und analytische Skills, welche eine reflektierte kritische Auseinandersetzung mit den Themen der Politikwissenschaft ermöglichen. Sie lernen verschiedene Theorien und ihre konkreten Anwendungen anhand von Fallbeispielen kennen. Verwandte sozialwissenschaftliche Disziplinen wie Wirtschaft, Soziologie, Kommunikation, aber auch Aspekte der Philosophie, Rechtswissenschaft oder Geschichte und Area Studies wie Asienstudien, etc. finden durch Crosslisting Eingang in das Lehrangebot. Wir fördern Praktika und Auslandsaufenthalte. Diese können in das Studium integriert und an Ihren Abschluss im Major (120 ECTS) oder Minor (60 ECTS) angerechnet werden.

Der Abschluss im Minor Politikwissenschaft (60 ECTS) befähigt Sie zur Aufnahme eines unserer daran anschliessenden Masterprogramme Politikwissenschaft (Major (90 ECTS) oder Mono (120 ECTS)) ohne weitere Auflagen.

Major Politikwissenschaft

Der Major Politikwissenschaft (120 ECTS) dauert in Regelstudienzeit sechs Semester. Das Programm kann nur in einer Kombination mit einem Minor studiert werden. Offizieller Studienbeginn ist das Herbstsemester. Im Falle eines UZH-internen Programmwechsels oder bei einem geplanten Wechsel von einer anderen Universität an die UZH zum Frühlingssemester melden Sie sich bitte bei der Studienberatung. Ein Teilzeitstudium ist generell und ohne weitere Formalitäten möglich – allerdings kann dies die Studienzeit verlängern.

Studienaufbau

Der Studienaufbau ist in den Rechtsgrundlagen definiert, insbesondere dem Anhang zur Studienordnung sowie dem Modulkatalog. Gern stellen wir zusätzlich eine graphische Übersicht des Studienaufbaus (PDF, 216 KB) bereit.

Studieninhalte

1. Studienjahr - Einführung

Im ersten Studienjahr wird die Modulgruppe «Einführung in die Politikwissenschaft» absolviert. Diese besteht aus den Einführungsmodulen «Politische Systeme und Theorien I» (Herbstsemester) und «Politische Systeme und Theorien II» (Frühjahrssemester), den Methodenmodulen «Einführung in die Forschungslogik» (Herbstsemester) und «Einführung in die Statistik» (Frühjahrsemester) sowie dem Modul «Einführung in die Schweizer Politik» (Herbstsemester). Näheres zum Inhalt der einzelnen Module entnehmen Sie bitte den entsprechenden Modulbeschreibungen im Modulkatalog.

2. und 3. Studienjahr - Vertiefung

Im zweiten und dritten Studienjahr müssen in der Modulgruppe «Vertiefung politikwissenschaftlicher Teilbereiche» 24 ECTS erworben werden. Dies entspricht acht von zwölf frei wählbaren, theoriegeleiteten Vorlesungen zu Teilbereichen der Politikwissenschaft.

Aufbauend auf diesen acht ausgewählten Vorlesungen der «Vertiefung» werden vier Seminare aus der Modulgruppe «Anwendung politikwissenschaftlicher Teilbereiche» absolviert. Diese Module erbringen ebenfalls 24 ECTS. In jedem Modul werden mehrere Seminare mit max. 25 Teilnehmenden angeboten, die das zuvor in der entsprechenden Vorlesung angeeignete theoretische Wissen durch konkrete Forschungsthemen aus der Praxis vertiefen. Grundsätzlich kann immer nur eine Veranstaltung pro Modul absolviert werden.

Zudem werden im zweiten Studienjahr die zwei Module der Modulgruppe «Methoden» absolviert: «Fortgeschrittene Statistik» (Herbstsemester) und «Einführung in die qualitativen Methoden» (Frühjahrssemester).

3. Studienjahr - Spezialisierung und Bachelorarbeit

Die Spezialisierung finden in der Regel im Herbstsemester statt und sind im Vorlesungsverzeichnis in der Modulgruppe «Abschluss» aufgelistet. In einer Gruppe von max. 15 Studierenden bereiten Sie sich auf das Abfassen der Bachelorarbeit vor.

Das Modul «Bachelorarbeit» findet in der Regel im Frühjahrssemester statt und baut auf der Spezialisierung auf. Ihre Bachelorarbeit basiert auf dem Projekt der Spezialisierung. Die Bachelorarbeit wird in der Regel durch den/der Dozierenden der Spezialisierung betreut. Weitere Informationen zur Bachelorarbeit finden Sie auf den Seiten des Studiendekanats der PhF.

Fachliche Beratung und weitere Informationen zu Bibliotheksressourcen finden Sie auf den Seiten der Universitätsbibliothek.

Weitere curriculare Module

Um den Major Politikwissenschaft abzuschliessen, müssen Sie weitere neun ECTS aus dem gesamten Programm Politikwissenschaft erwerben. Das können zusätzliche vertiefende Vorlesungen, Seminare der Anwendungen, oder Module der Modulgruppe «weitere curriculare Module» sein. Sie können die ECTS frei wählen und zeitlich flexibel absolvieren. Auch die Anrechnung von ECTS aus dem Auslandsstudium oder eines Praktikums ist möglich.

Studienabschluss

Für den Abschluss ist grundsätzlich das Studiendekanat der Philosophischen Fakultät (PhF) zuständig. Entsprechend finden Sie sämtliche Informationen zum Prozess des Abschlusses auf den Seiten der PhF. Sollten Sie Fragen zu Ihrer Studienplanung haben, stehen wir natürlich gerne zur Verfügung. 

Kursangebot des Programms

Das aktuelle Angebot des Programms findet sich im Vorlesungsverzeichnis der UZH.

Minor Politikwissenschaft

Der Minor in Politikwissenschaft (60 ECTS) dauert in Regelstudienzeit vier Semester. Das Programm kann nur in einer Kombination mit einem Major studiert werden. Offizieller Studienbeginn ist immer das Herbstsemester. Im Falle eines UZH-internen Programmwechsels oder bei einem geplanten Wechsel von einer anderen Universität an die UZH zum Frühlingssemester melden Sie sich bitte bei der Studienberatung. Ein Teilzeitstudium ohne weitere Formalitäten möglich – allerdings kann dies die Studienzeit verlängern.

Studienaufbau

Der Studienaufbau ist in den Rechtsgrundlagen definiert, insbesondere dem Anhang zur Studienordnung sowie dem Modulkatalog. Gern stellen wir zusätzlich eine graphische Übersicht des Studienaufbaus (PDF, 204 KB) bereit.

Studieninhalte

1. Studienjahr - Einführung

Im ersten Studienjahr wird die Modulgruppe «Einführung in die Politikwissenschaft» absolviert. Diese besteht aus den Einführungsmodulen «Politische Systeme und Theorien I» (Herbstsemester) und «Politische Systeme und Theorien II» (Frühjahrssemester), den Methodenmodulen «Einführung in die Forschungslogik» (Herbstsemester) und «Einführung in die Statistik» (Frühjahrsemester) sowie dem Modul «Einführung in die Schweizer Politik» (Herbstsemester). Näheres zum Inhalt der einzelnen Module entnehmen Sie bitte den entsprechenden Modulbeschreibungen im Modulkatalog.

2. und 3. Studienjahr - Vertiefung

Im zweiten und dritten Studienjahr müssen in der Modulgruppe «Vertiefung politikwissenschaftlicher Teilbereiche» neun ECTS erworben werden. Das entspricht drei von zwölf frei wählbaren, theoriegeleiteten Vorlesungen zu Teilbereichen der Politikwissenschaft.

Aufbauend auf einer der Vorlesungen aus der Modulgruppe «Vertiefung» wird ein Seminar aus der Modulgruppe «Anwendung politikwissenschaftlicher Teilbereiche» absolviert. Dieses Modul erbringt sechs ECTS. In jedem Modul werden mehrere Seminare mit max. 25 Teilnehmenden angeboten, die das zuvor in der entsprechenden Vorlesung angeeignete theoretische Wissen durch konkrete Forschungsthemen aus der Praxis vertiefen. Im Modulkatalog wird für jedes Modul der «Anwendungen» die entsprechende Vorlesung der «Vertiefungen» als Voraussetzung definiert. Die Einhaltung dieser Vorgabe obliegt Ihrer Eigenverantwortung, Ausnahmen sind bei Vorliegen vergleichbarer Vorkenntnisse nach Rücksprache mit den Dozierenden der Seminare möglich.

Zudem werden im zweiten Studienjahr die zwei Module der Modulgruppe «Methoden», absolviert: «Fortgeschrittene Statistik» (Herbstsemester) und «Einführung in die qualitativen Methoden» (Frühjahrssemester).

Weitere curriculare Module

Um das Programm Politikwissenschaft (Minor 60 ECTS) abzuschliessen, müssen Sie weitere 3 ECTS aus dem gesamten Programm Politikwissenschaft erwerben. Das kann eine zusätzliche vertiefende Vorlesung, ein Seminar der Anwendungen, oder ein bzw. mehrere Module der Modulgruppe «weitere curriculare Module» sein. Die ECTS können Sie frei wählen und zeitlich flexibel absolvieren.

Studienabschluss

Für den Abschluss ist grundsätzlich das Studiendekanat der Philosophischen Fakultät (PhF) zuständig. Entsprechend finden Sie sämtliche Informationen zum Prozess des Abschlusses auf den Seiten der PhF. Sollten Sie Fragen zu Ihrer Studienplanung haben, stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

Kursangebot des Programms

Das aktuelle Angebot des Programms findet sich im Vorlesungsverzeichnis der UZH.

Das Studium planen

Zur Planung Ihres Studiums helfen die Studienplanungstabellen für den Major 120 ECTS (XLSX, 27 KB) sowie den Minor 60 ECTS (XLSX, 26 KB). Nutzen Sie diese Tabelle am besten in Ergänzung zur  App Studienfortschritt und Abschluss im Studierendenportal, die Ihre bereits erbrachten Leistungen sowie die gebuchten Module zeigt. So können Sie in Echtzeit Ihren gesamten Studienverlauf bis zum Abschluss planen.

Bewerbung, Zulassung und Fristen

Offizieller Studienbeginn ist das Herbstsemester. Im Falle eines UZH-internen Programmwechsels oder bei einem geplanten Wechsel von einer anderen Universität an die UZH zum Frühlingssemester melden Sie sich bitte bei der Studienberatung. Ein Teilzeitstudium ist ohne weitere Formalitäten möglich – allerdings wird dies die Studienzeit voraussichtlich verlängern.

Für alle Fragen zur Bewerbung und Zulassung ist grundsätzlich die Kanzlei bzw. die Zulassungsstelle der UZH zuständig. Alle Informationen dazu finden Sie somit auf den hier verlinkten Seiten. Das IPZ darf hierzu keine verbindlichen Auskünfte geben.

Die Bewerbungsfristen und alle weiteren Termine für dem Studienstart im Herbst- und Frühjahrssemester finden sie ebenfalls auf den Seiten der Kanzlei.

Prüfungen und Leistungsnachweise

Die aktuellen Prüfungstermine des laufenden Semesters finden Sie hier.

Pflichtmodule werden etwa zwei Wochen nach Ende der Vorlesungszeit geprüft. Wiederholungsprüfungen folgen dann 1-2 Monate später im selben Semester.

Die Prüfungen zu den Vorlesungen der Modulgruppe «Vertiefung politikwissenschaftlicher Teilbereiche» im Bachelor Politikwissenschaft (Major und Minor) finden generell in der letzten Sitzung des Semesters statt. Eine Wiederholung ist erst im Folgejahr möglich. Ausweichtermine gibt es nicht.

Alle weiteren organisatorischen und technischen Informationen zu Prüfungsdetails (Anmeldung, Abmeldung, Prüfungsformen, Tipps und Hilfestellungen etc.) finden Sie in unserem Leitfaden (PDF, 233 KB).

Rechtsgrundlagen und Wegleitung

Sie finden alle Rechtsgrundlagen, die Modulkataloge, Mustercurricula, sowie die Wegleitung zur Studienordnung auf der Webseite der Philosophischen Fakultät. Generelle Informationen rund um das Studium an der PhF finden Sie auf den Seiten der Student Services der Fakultät.

Ansprechpersonen

Funktion

Person

Telefon

E-Mail

Studienprogramm-koordination & Studienberatung Dr. Hanno Degner 044 634 58 30 studium@ipz.uzh.ch
Prüfungskoordination Naome Czisch 044 634 39 71 studium@ipz.uzh.ch
Koordination Student Exchange Julia Ramseier 044 634 38 44 mobility@ipz.uzh.ch
Technische Probleme bei der Modulbuchung Student Services der PhF 044 634 54 10 modulbuchung@phil.uzh.ch
Sekretariat IPZ Maja Müller, Samantha Held 044 634 58 35 sekretariat@ipz.uzh.ch
Fachverein Polito Vorstand Fachverein Polito   polito@ipz.uzh.ch