Methodenausbildung

Das IPZ nimmt die methodische Aus- und Weiterbildung seiner Doktorierenden extrem ernst. Es ist das einzige Institut in der Schweiz mit einem Lehrstuhl, der sich explizit und ausschliesslich den Methoden widmet. Das ausgeprägte Curriculum in Methoden zieht sich aufbauend durch alle Studienphasen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie ausführliche Informationen zu den folgenden Themen:

Wieso Methoden?

Curriculum

Zusätzlich zur curricularen Methodenausbildung organisiert das IPZ seit dem Jahr 2017 mit der Zurich Summer School for Women in Political Methodology die methodische Weiterbildung und berufliche Vernetzung von Nachwuchsforscherinnen, die sich als Frauen identifizieren.

PhD-Studierende, die bereits ihren MA-Abschluss am IPZ erhielten, sollten für die Methodenausbildung auf PhD-Ebene vorbereitet sein. Sie sollten dennoch bereit sein, hart zu arbeiten.

PhD-Studierende, die ihren MA-Abschluss an einer anderen Universität oder nicht am IPZ erhielten, müssen unter Umständen Teile der Methodenausbildung nachholen. Die Hauptbetreuungsperson entscheidet darüber, ob und welche zusätzlichen Kurse notwendig sind.