Zweifelhafte Versprechen - Industrieländer wollen Urwald retten

Waldrodung

Die Vernichtung von Wäldern, vor allem durch Brände, und ihre Umwandlung in landwirtschaftliche Nutzflächen tragen fast zu einem Viertel der weltweiten Treibhausgasemissionen bei. Um der weltweiten Entwaldung entgegen zu wirken und so den CO2 Ausstoß zu reduzieren, zahlen Industriestaaten für den Erhalt von Wäldern in ärmeren Ländern. Es geht vor allem um die Tropen, wo Regenwälder große Mengen an Kohlendioxid speichern. Mit Erfolg? Der Regenwald ist in den vergangenen 20 Jahren massiv geschrumpft.
 

Folgende Beiträge mit Dr. Axel Michaelowa - Experte für internationale Klimapolitik in den Sendungen: