Neuer Capstone Course: Demokratisierung, Dezentralisierung und lokale Gouvernanz (DDLG)

Im Herbstsemester 2018 startet ein neuer Capstone Course am IPZ. Alle Informationen finden Sie unten. Bewerbungsschluss ist der 8. Juli 2018.

Dauer: 1. September 2018 – 30. Juni 2019

Leitung: Prof. Dr. Daniel Kübler, MA Sonam Palmo Brunner

Auftraggeber: Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA), Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten (EDA), Bern

Anrechenbarkeit 

2 MA Seminare (12 ECTS) im HS 2018 und FS 2019, Track DDIB. 

Ein Capstone Course fordert einen intensiven Zeitaufwand von ca. einem Tag pro Woche während der ganzen Laufzeit. Bitte seien Sie sich dessen bewusst. Mit der Anmeldung zum Capstone Course verpflichten Sie sich ausserdem zur aktiven Teilnahme am Seminar Für Forschung und Praxis: Projektmanagement, Teamwork und Präsentationen in Anwendung, wo Sie die nötigen Soft Skills zur Projektbearbeitung erlernen bzw. vertiefen können. Dafür erhalten Sie weitere 6 ECTS-Punkte.

Kontext

Die DEZA ist in einer Vielzahl von Partnerländern mit Programmen im Bereich Demokratisierung, Dezentralisierung und Lokale Gouvernanz (DDLG) engagiert. Generell werden in der Entwicklungszusammenarbeit je länger je mehr ein resultatorientiertes Management von Programmen, sowie Evaluationen von deren Wirkungen gefordert. Für prozessorientierte Programme, wie sie im Bereich DDLG besonders häufig sind, stellen sich dabei besondere Herausforderungen.

Projektziel

Ziel des Projekts ist die Prüfung und Überarbeitung eines Sets von Indikatoren für das Monitoring von Programmen im Bereich DDLG. Dazu werden in erster Linie qualitative Forschungsmethoden eingesetzt. Quellen sind Sekundärliteratur, Dokumente sowie ggf. Interviews von Akteuren im Bereich DDLG. Die Resultate des Projekts werden in einem schriftlichen Bericht festgehalten.

Voraussetzungen

Sie haben ein ausgeprägtes Interesse für Entwicklungszusammenarbeit und haben sich idealerweise im Studium bereits mit den Themen Demokratisierung, Dezentralisierung und/oder Multi-Level Governance auseinandergesetzt. Ausserdem haben Sie gute analytische Fähigkeiten und formulieren stilsicher (Sprache:
Deutsch).

Lernziele

  • Projektmanagement
  • Interaktion und Kommunikation mit der Auftraggberin
  • Substantive knowledge of human rights research
  • Kenntnisse über Programm-Monitoring sowie Entwicklungszusammenarbeit im Bereich DDLG
  • Analyse und Berichterstattung

Sprache: Deutsch

Bewerbung

Die Plätze in diesem Capstone-Kurs sind limitiert (4-5). Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (CV, bisherige Studienleistungen, Motivationsschreiben, sowie eine Schreibprobe [z.B. BA-Arbeit]) per Email an Frau Palmo Brunner (brunner@ipz.uzh.ch). Bewerbungsschluss ist der 8. Juli 2018.

Den Flyer des Capstone Course finden Sie hier (PDF, 633 KB).