Allgemeines Doktorat

phd student

Das allgemeine Doktorat hat eine Regelstudienzeit von drei Jahren Vollzeitstudium (Teilzeit ist möglich), und führt zu dem Titel Dr. phil., in englischer Übersetzung Ph.D. Es besteht aus der Durchführung und dem Verfassen einer eigenständigen Forschungsarbeit (Dissertation) und aus curricularen Anteilen von 12 ECTS.

Das Institut für Politikwissenschaft (IPZ) verfügt über 13 Professuren und Forschungsbereiche, bildet ein breites Forschungsspektrum ab und bietet somit vielfältige Möglichkeiten zur Promotion. Mehr Informationen erfahren Sie bei unseren  Lehr- und Forschungsbereichen.

Das Doktoratsstudium kann zu jedem Semester begonnen werden.

Curriculum

Alle Informationen rund um das Curriculum des allgemeinen Doktorats finden Sie hier.

Bewerbung

Alle Informationen rund um die Bewerbung für das allgemeine Doktorat finden Sie hier.

Abschluss

Abschluss gemäss PO 2009 Für den Abschluss der Dissertation des allgemeinen Doktorats nach Promotionsordnung 2009 hält das Dekanat der Philosophischen Fakultät hier die wichtigsten Regelungen bereit
Abschluss gemäss PO 2006 Für den Abschluss der Dissertation des allgemeinen Doktorats nach Promotionsordnung 2006 hält das Dekanat der Philosophischen Fakultät hier die wichtigsten Regelungen bereit

Zielsetzung Allgemeines Doktorat

Das Ziel des Doktoratsstudiums in Politikwissenschaft an der Universität Zürich ist die Vermittlung von Kompetenzen sowohl in den schwerpunktspezifischen Arbeitsgebieten als auch in Methoden und Anwendung. Zusätzliches Ziel ist der Erwerb von überfachlichen Kompetenzen (insbesondere Hochschuldidaktik, Kommunikation, Verfassen von Forschungsförderungsanträgen, Führungskompetenz, fachspezifische Auslandserfahrungen). Diese Schlüsselqualifikationen sollen neben der Publikation von Fachzeitschriftenartikeln auch die Herausbildung von Persönlichkeiten fördern, die sich dadurch für eine weiterführende Forscherkarriere oder Berufstätigkeit in anspruchsvollen gesellschaftlichen Funktionen qualifizieren.

Die Allgemeine Doktoratsstufe (12 ECTS-Punkte) ist bestimmt für Doktorierende, die an Brückenfunktionen zwischen der Wissenschaft und der Öffentlichkeit, Politik, Wirtschaft, Kultur oder Verwaltung interessiert sind und ggf. bereits eine Teilzeitanstellung ausserhalb des Instituts, beispielsweise in der Privatwirtschaft, haben. Das Studium kann in Teilzeit absolviert werden.

Studienverlauf Allgemeines Doktorat

Das Doktoratsstudium im IPZ wird nach den Empfehlungen der Erweiterten Universitätsleitung gestaltet. Der Studienverlauf ist individuell gestaltbar. Die curricularen Anteile werden innerhalb der drei vorgesehenen Jahre von den Studierenden gemäss der jeweiligen Doktoratsvereinbarung selbständig gewählt. Zur Qualitätssicherung erfolgt von Beginn an eine angemessene und persönliche Betreuung der Doktorierenden beider Doktoratsmodelle durch eine fachlich ausgewiesene Promotionskommission. Dies wird ebenfalls durch die individuelle Doktoratsvereinbarung dokumentiert. Die Promotionskommission trifft sich in regelmässigen Abständen mit dem/der Doktorierenden (mindestens einmal jährlich) zur fachlichen Begutachtung der Forschungsarbeit und gibt Rückmeldungen dazu.

Wichtige Regelungen der Philosophischen Fakultät allgemeines Doktorat