Doktorat im Fach Politikwissenschaft

phd students

Herzlich Willkommen auf der Doktoratsseite des Instituts für Politikwissenschaft. Wir versorgen Sie hier mit allen wichtigen Informationen rund um Ihr Doktorat. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die entsprechende Leitung unserer Doktoratsprogramme.

Leiterin der Doktoratsprogramme für das allgemeine Doktorat und das strukturierte Doktoratsprogramm "Political Science"  ist Dr. Petra Holtrup Mostert.

Leiterin des strukturierten Doktoratsprogrammes "Democracy Studies" ist Dr. Doreen Spörer-Wagner.

Allgemeines oder strukturiertes Doktorat?

Das Institut für Politikwissenschaft bietet zwei verschiedene Doktoratstypen an, das allgemeine und das strukturierte Doktorat. Die Bewerbungsverfahren für beide Typen unterscheiden sich, bitte entnehmen Sie alle Informationen dazu auf den entsprechenden Seiten und beachten Sie Informationen zum Doktoratsstudium auf der Seite der Philosophischen Fakultät. Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Leitung der Doktoratsprogramme.

Allgemeines Doktorat

Reguläres allgemeines Doktoratsprogramm in Politiwissenschaft am Institut für Politikwissenschaft.

Strukturiertes Doktorat

Wahl zwischen den beiden strukturierten Doktoratstypen Democracy Studies und Political Science.

Career Service für Doktorierende und Postdocs

Dem IPZ ist es ein wichtiges Anliegen, Doktorierende und Post-Docs in ihrer weiteren Karriereplanung nachhaltig zu unterstützen. Hierzu bietet das Institut massgeschneiderte Kurse an, die im Curriculum des jeweiligen Semesters ersichtlich sind. Ein Schwerpunkt liegt derzeit in der didaktischen Unterstützung und Schulung, inbesondere im Rahmen grosser Lehrveranstaltungen. Für persönliche Fragen und Anliegen steht die Programmleitung jederzeit gerne zur Verfügung. Darüber hinaus bietet die UZH einen umfangreichen Support. Im Teaser rechts sind die wichtigsten links zusammengestellt.

Peer-Group poliTics

"poliTics" vereint unter Einbezug einiger Mitglieder der früheren Peer Group "PoliValent" Doktorierende und Postdoktorierende der UZH und der ETH.
Ziel ist der intensive Austausch von Erfahrungen und Inhalten der Dissertations- und Forschungsprojekte der Peers.
Primär konzentriert sich die Gruppe auf die gegenseitige Unterstützung durch lösungsorientierten Peer-Support, bedürfnisgerechte und fachbezogene Weiterbildung im akademischen Schreiben und die Entwicklung beruflicher Perspektiven.

Kontakt: Matthias Enggist (enggist@ipz.uzh.ch)

Methodenausbildung am IPZ

Das IPZ nimmt die methodische Ausbildung von unseren Studierenden sehr ernst. Es ist das einzige politikwissenschaftliche Institut in der Schweiz mit einem Lehrstuhl, der sich explizit und ausschliesslich den Methoden widmet. Ausführliche Informationen rund um unser Methodenangebot finden Sie hier.

Das Institut für Politikwissenschaft im internationalen Ranking

CHE ExcellenceRanking 2009: UZH mit Politikwissenschaft in der Excellence-Gruppe positioniert

excellence ranking

Drei Forschergruppen sind an der Universität Zürich im europäischen Vergleich besonders forschungsstark und international orientiert. Mit den Fächern Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaften und Psychologie gehört die Universität Zürich zur Excellence-Gruppe.

Die Universität Zürich ist Mitglied in der League of European Research Universities (LERU)

leru logo

Die LERU (League of European Research Universities) ist ein Netzwerk von 21 forschungsstarken Universitäten, die in insgesamt zehn Ländern Europas beheimatet sind. Sie ist eine gewichtige Stimme im europäischen Hochschulraum und setzt sich ein für gute Rahmenbedingungen für Forschung, insbesondere Grundlagenforschung, und Lehre. Die UZH ist seit 2006 Mitglied in diesem prestigeträchtigen Netzwerk und engagiert sich auf vielfältige Weise in den verschiedenen Arbeitsgruppen.