Anmeldung ihres Auslandaufenthaltes

Anmeldefrist

Nur für IPZ-Abkommen: 14. Februar 2018 für das Herbstsemester 2018 und das Frühlingssemester 2019 sowie das akademische Jahr 2018/2019.

Anmeldung:

Ab November 2016 können Sie sich über die neue Datenbank „Mobility-Online“ für ein Austauschsemester oder –jahr bewerben. Der Link dazu wird fristgerecht aufgeschaltet. Weitere Informationen zum genauen Vorgehen erhalten Sie November auf der Webseite der Abteilung Internationale Beziehungen.

Einzureichende Unterlagen über Mobility Online

  • Motivationsschreiben mit Einbezug des Studienplans für den Auslandaufenthalt
    (mindestens 1 A4-Seite in Deutsch)
  • Lebenslauf (in Deutsch)
  • Kopie Maturitätszeugnis
  • Kopie ID/Pass
  • Passfoto
  • Kopie Studierendenausweis
  • aktuller Leistungsnachweis
  • Nachweis Sprachkenntnisse der Unterrichtssprache der Partneruniversität (gemäss Vorgaben der Partneruniversität)

    Hinweis: Die Sprachkenntnisse müssen nicht bereits bei der IPZ-Anmeldung auf dem von der Gastuniversität geforderten Stand sein, es muss dann aber im Motivationsschreiben explizit darauf hingewiesen werden, wie dieser bis zur Anmeldung an der Gastuniversität erreicht werden will (Absolvierung Sprachkurse, Sprachtests, etc.).

Nominierung

Die Koordinatorin Internationales des IPZ prüft die eingereichten Unterlagen und führt aufgrund des Studienvorhabens, der Studienleistungen und des Motivationsschreibens eine Auswahl durch. Unvollständige Bewerbungsdossiers werden nicht berücksichtigt. Bei Bedarf (mehrere gleichwertige Bewerbungen für dieselbe Partneruniversität) werden persönliche Gespräche mit diesen Bewerberinnen und Bewerbern durchgeführt; diese sind mitentscheidend für die Nominierung.

Danach erhalten die ausgewählten Studierenden eine Nominierungsbestätigung. 

Die Anmeldung an der Partneruniversität stellt ein separates Anmeldeverfahren dar. Die Partneruniversität benötigt zum Teil dieselben Dokumente wie das IPZ. Es empfiehlt sich deshalb, den Bewerbungsprozess der Partneruniversität frühzeitig zu studieren und die verlangten Unterlagen rechtzeitig einzureichen.

Für die fristgerechte Einreichung der vollständigen Bewerbungsunterlagen an die Partneruniversität sind die nominierten Studierenden verantwortlich.

Die Partneruniversität fällt den endgültigen Entscheid bezüglich der Aufnahme.

Wichtige Hinweise

Lesen Sie unbedingt die Merkblätter und die Informationen auf den Webseiten der Partneruniversitäten.

Die Anmeldung an der Partneruniversität stellt ein separates Anmeldeverfahren dar. Die Partneruniversität benötigt zum Teil dieselben Dokumente wie das IPZ. Es empfiehlt sich deshalb, den Bewerbungsprozess der Partneruniversität frühzeitig zu studieren und die verlangten Unterlagen rechtzeitig vorzubereiten.

Alle Partneruniversitäten verlangen insbesondere eine Kopie des aktuellen Leistungsausweises und die dazugehörige englische Übersetzung (Transcript of Records). Die Übersetzung ins Englische muss von den Nominierten selbst verfasst und anschliessend vom IPZ beglaubigt werden.

Für den Studienvertrag (Anrechnungsvereinbarung) zur späteren Anrechnung Ihrer extern erbrachten Studienleistungen wenden Sie sich bitte frühzeitig (mind. 2 Monate vor Ihrer Abreise) an die Koordinatorin Internationales IPZ.

Nichtanreten / Abmeldung

Eine Anmeldung ist verbindlich. Jegliche Änderungen sind nur aus gewichtigen Gründen möglich und müssen der Partneruniversität, der Abteilung Internationale Beziehungen der UZH und der Koordinatorin Internationales IPZ - schriftlich begründet - mitgeteilt werden.