Swiss-European Mobility Programme (SEMP, vorher Erasmus)

Nach der Masseneinwanderungsinitiative

Nachdem aufgrund des Resultats der Schweizer Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 betreffend der Masseineinwanderungsinitiative die Verhandlungen zwischen der Schweiz und der EU über die Teilnahme am Erasmus+ Programm sistiert wurden, wird die Schweiz für das akademische Jahr 2014/15 nicht an Erasmus+ teilnehmen können.

Deshalb wird Studierendenaustausch mit den IPZ-Partneruniversitäten im Rahmen des neuen "Swiss-European Mobility Programme" (SEMP) mit bilateralen Verträgen weitergeführt.

Die SEMP-Konditionen lehnen sich am bisherigen Erasmus Programm an. Die Stipendien für Outgoing Studierende werden nun von Schweizer Seite übernommen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Analog zum Erasmus Programm hat SEMP zum Ziel, die Studierendenmobilität und die Zusammenarbeit zwischen diversen Europäischen Hochschulen zu fördern. Im Rahmen dieses Bildungsprogramms besteht für Sie als Studentin oder Student des IPZ die Möglichkeit, einen ein- oder zweisemestrigen Studienaufenthalt an einer anderen europäischen Universität zu absolvieren.

Partneruniversitäten

Ihnen stehen im Studienfach Politikwissenschaft 29 Partnerhochschulen in 12 europäischen Ländern zur Verfügung.

Eine komplette Liste unserer Partneruniversitäten finden Sie hier.

Sprachvorbereitung

Ein Austausch ist in erster Linie kein Sprachaufenthalt, sondern gute Sprachkenntnisse sind bereits Voraussetzung, um Studienleistungen an der Gastuniversität erbringen zu können. Viele Universitäten verlangen deshalb bei der Anmeldung einen entsprechenden Sprachnachweis. Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie sich rechtzeitig bei der entsprechenden Gastuniversität über Sprachauflagen informieren sowie das allfällige Ablegen einer Sprachprüfung im Voraus gut planen. Sollte kein Nachweis der Sprachkenntnisse von der Gastuniversität gefordert sein, ist im Motivationsschreiben darauf hinzuweisen, auf was die Kenntnisse der Unterrichtssprache der Gastuniversität beruhen.

Weitere Informationen

Nachfolgende Links beinhalten weitere Informationen rund um Auslandaufenthalte für Studierende des Instituts für Politikwissenschaft. Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Mobilitätsverantwortliche Sibilla Flury (mobility@ipz.uzh.ch).

Weitere Informationen zu SEMP (Abteilung für Internationale Beziehungen, UZH)
Anrechnung von Studienleistungen am IPZ
Erfahrungsberichte Outgoing Studierende

Anmeldung

Um sich für einen Auslandsaufenthalt anzumelden, befolgen Sie bitte die Informationen auf der folgenden Seite: 

Anmeldung IPZ

Modulmobilität Friedrichshafen und Konstanz

Für MA-Studierende des IPZ besteht auch die Möglichkeit, an der Universität Konstanz - und neu (ab HS16) auch an der ZU Friedrichshafen - einzelne Module zu besuchen. Bei Interesse nehmen Sie bitte mit der IPZ-Mobilitätsverantwortlichen (mobility@ipz.uzh.ch) Kontakt auf.