FAQ's MA

Ich würde gerne an der UZH das Master-Hauptfach Politikwissenschaft belegen. Ich verfüge über einen Bachelor-Abschluss in einem anderen Fach von einer anderen Uni. Werde ich zugelassen?

Grundsätzlich gilt: Massgebend für die Zulassung ist das Reglement über die Zulassung zum Studium an der Universität Zürich (RZS). Das Hauptfach Politikwissenschaft ist konsekutiv, das heisst die Voraussetzung für das Master-Studium (120 oder 90 Kreditpunkte) ist ein abgeschlossenes Bachelor-Studium in Politikwissenschaft (politikwissenschaftliche Veranstaltungen mindestens im Umfang von 60 Kreditpunkten). Wenn Sie eine detaillierte Prüfung Ihrer Zulassung wünschen, bewerben Sie sich bitte regulär für einen Master an der UZH. Mehr Informationen dazu finden Sie hier. Wir erteilen bezüglich einer möglichen Zulassung erst Auskunft, wenn Ihr Dossier (inkl. sämtlicher Unterlagen) an der UZH eingehend geprüft wurde. Es ist möglich, dass Ihnen bei einer Zulassung Auflagen gestellt werden, das kann bedeuten, dass Sie z. B. einige Kurse aus dem Bachelor-Angebot parallel zu Ihrem Master absolvieren.

Bei Bewerbenden mit ausländischer Vorbildung müssen für ein Master-Studium an der Universität Zürich zwei Bedingungen erfüllt sein:

a) Die Universität, an welcher Sie den Bachelor-Abschluss gemacht haben, muss in der Schweiz anerkannt und akkreditiert sein.

b) Ihr Bachelor-Abschluss muss Sie an Ihrer Heimuniversität zum Master-Studium berechtigen.

Für die Abklärung dieser beiden Punkte können Sie sich direkt an die Zulassungsstelle für Studierende mit ausländischer Vorbildung wenden. Diese wird dann über Ihre Zulassung in das MA-Hauptfach Politikwissenschaft und allfällige Bedingungen oder Auflagen entscheiden.

Welches sind die Voraussetzungen für die Zulassung zum grossen MA-Nebenfach in Politikwissenschaft (30 KP)?

Massgebend für die Zulassung ist das Reglement über die Zulassung zum Studium an der Universität Zürich (RZS). Voraussetzung für das Masterstudium im grossen Nebenfach Politikwissenschaft ist ein abgeschlossenes Bachelor-Studium mit dem Grossen Nebenfach Politikwissenschaft (60 KP). Hier finden Sie weitere Informationen zur Master-Bewerbung.

Welches sind die Voraussetzungen für die Zulassung zum kleinen MA-Nebenfach in Politikwissenschaft (15 KP)?

Massgebend für die Zulassung ist das Reglement über die Zulassung zum Studium an der Universität Zürich (RZS). Voraussetzung für das Master-Studium im kleinen Nebenfach Politikwissenschaft ist ein abgeschlossenes Bachelor-Studium mit dem kleinen Nebenfach Politikwissenschaft (30 KP). Hier finden Sie weitere Informationen für unsere Master-Bewerbung.

Gibt es in Zürich neben dem "Master of Arts in Sozialwissenschaften" im Fach Politikwissenschaft noch andere Master-Studiengänge im Bereich Politikwissenschaft?

Ja, eine Übersicht finden Sie auf der Website des Center for Comparative and International Studies (CIS).

Muss ich im Master mit derselben Fächerkombination studieren wie im Bachelor?

Theoretisch nicht. Sie können sich auch für eine andere Fächerkombination bewerben. Es kann aber sein, dass Sie in gewissen Fächern auf Grund mangelnder Vorbildung abgelehnt werden oder dass man Ihnen Bedingungen stellt, z. B. dass Sie Veranstaltungen zusätzlich belegen müssen.

Was ist das "Studium Generale"?

Im kleinen MA-Nebenfach Politikwissenschaft (15 KP) müssen mindestens drei Kreditpunkte in Form vom Studium Generale gesammelt werden. Dabei handelt es sich um ein Modul (mind. 3 KP), welches aus dem Angebot der gesamten Universität (UZH und Sprachzentrum) von den Studierenden frei ausgewählt werden kann. Das Studium Generale spielt für das MA-Hauptfach (90/120 KP) und das grosse MA-Nebenfach (30 KP) im Fach Politikwissenschaft keine Rolle.

Wann wird jeweils das Master-Kolloquium , das parallel zum Verfassen der Masterarbeit absolviert werden soll, angeboten?

Das Master-Kolloquium wird jedes Semester angeboten.