Thomas De Rocchi

Thomas De Rocchi, lic.phil.

Doktorand

derocchi@ipz.uzh.ch

Curriculum vitae

Geboren 1977 in Wattwil (SG). Von 1999 bis 2001 Journalistenausbildung am MAZ in Luzern. Anschliessend Studium der Politikwissenschaft mit Völkerrecht und Staatsrecht in Zürich und Kopenhagen (bis 2009). Lizenziatsarbeit zur räumlichen Wirkung von Kampagnenauftritten am Beispiel der EWR-Abstimmung von 1992. Von August 2009 bis Februar 2011 Assistent am Lehrstuhl Schweizer Politik. Anschliessend wissenschaftlicher Mitarbeiter der Sektion Europarat und OSZE des EDA. Seit Februar 2012 Doktorand im Rahmen der Schweizer Wahlstudie SELECTS.

Forschungsschwerpunkte

Wahl- und Kampagnenforschung, politisches Verhalten.