Ernennung von Tarik Abou-Chadi als Assistenzprofessor mit Schwerpunkt Direkte Demokratie und Partizipation

Der Rat der Universität Zürich hat Tarik Abou-Chadi per 1. November 2017 zum Assistenzprofessor für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Direkte Demokratie und Partizipation ernannt. Er promovierte an der Humboldt-Universität Berlin (2015), wo er auch die letzten beiden Jahre als Postdoc tätig war. Während und nach seiner Dissertation war er für Forschungsaufenthalte an der New York University und der Universität Amsterdam. In Zürich wird sein Forschungsschwerpunkt auf dem Verhältnis von Populismus und direkter Demokratie liegen, wozu auch ein Forschungsprojekt am Zentrum für Demokratie in Aarau angesiedelt ist. 

Wir begrüssen ihn ganz herzlich bei uns am IPZ und wünschen ihm einen guten Start!